Die Physiotherapie wird auch als Krankengymnastik bezeichnet, doch sie umfasst mehr als heilsame und stärkende Haltungs- und Bewegungsübungen. Auch Anwendungen, bei denen sich der Patient kaum oder gar nicht selbst bewegt, gehören in den Bereich der Physiotherapie, wie etwa die Manuelle Therapie, Lymphdrainage, die Klassische Massage sowie der gezielte Einsatz von Wärme oder Kälte.

Bei Therapieraum Wuppertal bieten wir Ihnen das gesamte Spektrum der modernen Physiotherapie an. Mit spezifischen, perfekt an Ihr Beschwerdebild angepassten Trainings- und Behandlungseinheiten helfen wir Ihnen, nach Unfällen oder Sportverletzungen schnell wieder fit zu werden. Mit gezielter Physiotherapie können Sie vielen klassischen Zivilisationsleiden wie Rückenschmerzen, Gelenkproblemen, Fehlhaltungen oder muskulären Dysbalancen wirksam vorbeugen. Bereits vorhandene Beschwerden und Funktionsstörungen lassen sich durch Physiotherapie meist sehr gut lindern oder sogar völlig heilen – ganz ohne Operationen oder Medikamente.

Physiotherapie gibt es auch auf Rezept: Wenn Sie sich bei Ihrem Hausarzt oder Orthopäden in Wuppertal vorstellen und untersuchen lassen, kann er Ihnen Krankengymnastik, Manuelle Therapie oder eine andere Art der physikalischen Therapie verordnen. Das Team vom Therapieraum Wuppertal wird dann alles dafür tun, dass Sie schon bald wieder schmerz- und beschwerdefrei sind bzw. die Herausforderungen Ihres privaten und beruflichen Alltags wieder selbstständig meistern können. Der Therapieansatz orientiert sich dabei sowohl am ärztlichen Befund als auch an Ihren persönlichen Ansprüchen, Zielsetzungen und Einschränkungen.

Auch bei den folgenden Indikationen verordnen viele Ärzte und Orthopäden in Wuppertal Physiotherapie:

  • zur Mobilisation bei Gelenkverschleiß / Arthrose
  • zur Mobilisation und zum Muskelaufbau nach Knochenbrüchen bzw. dem Entfernen des Gipsverbandes
  • als gezieltes Aufbau- und Beweglichkeitstraining nach Gelenkoperationen oder dem Einsatz von Kunstgelenken (Knieprothese, Hüftprothese)
  • nach Amputationen
  • bei Krankheiten der Atmungsorgane bzw. Atemwege
  • bei Krankheiten bzw. Funktionsstörungen der Harn- und Geschlechtsorgane.

Physiotherapie in Wuppertal: freundlich, persönlich, kompetent

In der Physiotherapie kommt es nicht nur auf die diagnostischen Kompetenzen und die sichere Hand des Therapeuten an. Wichtig ist auch eine gute Verbindung zwischen dem Physiotherapeuten und seinem Patienten. Nur so können alle Aspekte der Krankheit bzw. Funktionsstörung berücksichtigt und mit einbezogen werden. Um Rückenschmerzen zu kurieren, reicht das Massieren und Trainieren der Rückenmuskulatur zum Beispiel selten aus: Meist müssen zusätzlich die Bauch-, Brust- und Schultermuskeln gekräftigt und die Haltung allgemein verbessert werden.

Im der Physiotherapie bei Therapieraum Wuppertal behandeln wir nicht nur Schmerzen und Beschwerden des Halte- und Stützapparates, sondern setzen auch einen Schwerpunkt auf die Prophylaxe. Mit mehr und vor allem gesünderer Bewegung und besserer Ergonomie am Arbeitsplatz lassen sich Volkskrankheiten wie Nacken- und Schulterschmerzen, Ischialgie, Bandscheibenprobleme, Golfarm oder Mausellenbogen nicht nur therapieren, sondern auch vermeiden.

Für alle, die sich bewusster bewegen und ihren Körper länger gesund und leistungsfähig erhalten möchten, bieten wir unsere Physio-Plus-Leistungen an. Mit individuellen Trainingseinheiten und entsprechenden Übungen für zu Hause oder den Arbeitsplatz steigern Sie Ihre Muskelkraft, Ihre Beweglichkeit und Ihr allgemeines Wohlbefinden. Physio Plus fördert eine harmonische Körperwahrnehmung und schult Koordination, Rhythmusgefühl und Gleichgewichtssinn. So stärken Sie auch Ihr Immunsystem sowie die Stoffwechsel- und Organfunktionen, verringern Ihr Verletzungsrisiko und beugen Verspannungen, depressiven Verstimmungen und Infekten vor.

Bleiben Sie beweglich – mit Physiotherapie bei Therapieraum Wuppertal

Der Physiotherapeut nutzt immer die physiologischen = natürlichen Reaktionen des Körpers, um dessen Funktionen zu verbessern. Je nach Erkrankung bzw. Symptomen wenden wir bei Therapieraum Wuppertal aktive oder passive Bewegung an, um Ihre Beschwerden zu lindern. Bei der klassischen Krankengymnastik bewegen Sie sich unter Anleitung Ihres Physiotherapeuten selbst. Passive Bewegungen sind Bewegungen, die vom Therapeuten geführt werden.

Bei Krankengymnastik am Gerät werden Übungen an unseren hochwertigen medizinischen Trainingsgeräten absolviert.

Verschiedene Anwendungen kommen für den gezielten Muskelaufbau, das Stoffwechseltraining, die Schmerztherapie oder das Harmonisieren von Haltung und Bewegungsmustern in Frage:

  • Manuelle Therapie zur Beseitigung der Schmerzsymptomatik, Verbesserung des Bewegungsausmaßes und Behandlung spezieller Krankheitsbilder wie CMD
  • mechanische Reize (Massage, Triggerpunktbehandlung)
  • manuelle Lymphdrainage gegen Stauungen und Wasseransammlungen bzw. zum besseren Abtransport der Lymphflüssigkeit
  • Physiotherapie / Krankengymnastik zur Kreislaufstärkung (z. B. Atemtherapie, Sekretmobilisation, Gewebemobilisation, Lungenfunktionstraining)
  • Physiotherapie / Krankengymnastik zur Prophylaxe und Therapie von Haltungsschäden, Bewegungsstörungen und Funktionseinschränkungen des Halte- und Stützapparates
  • Physiotherapie auf neurophysiologischer Basis nach Bobath zur Therapie von Störungen der Motorik und des zentralen Nervensystems sowie
  • PNF (pro­prio­zep­tive neuro­­mus­kulä­re Fazi­li­ta­ti­on), eine vielseitige Behandlungsmöglichkeit zur Schulung von Be­we­gungs­mu­stern und zum (Wieder-)Erlernen gestörter oder verlorengegangener Mus­kel- und Nervenfunktionen nach Operationen oder or­tho­pä­di­schen Er­kran­kung­en
  • Elektrotherapie (Behandlungen mit Strom)
  • thermische Reize (Physiotherapie mit Kälte oder Wärme, z. B. Fango)

Zusammen mit Ihnen und Ihrem Neurologen, Hausarzt, Internisten oder Orthopäden in Wuppertal erarbeiten wir die Physiotherapie, die genau zu Ihren Beschwerden und Verbesserungswünschen passt.

Wenn Sie nicht selbst zu Therapieraum Wuppertal kommen können, besuchen wir Sie gern auch zu Hause. Für Patienten mit eingeschränkter Mobilität (z. B. Bewegungseinschränkungen nach Schlaganfall) können Hausbesuche zur Physiotherapie auch vom Arzt verordnet werden.